Im Oktober 2008 wurde die erste Alumni-Summer School in Trivandrum, Indien gemeinsam von Absolventen und Professoren der Hochschule für Technik Stuttgart veranstaltet. Diese Veranstaltung legte unter der Leitung von Prof. Dr. Franz-Josef Behr den Grundstein für ein interdisziplinäres, internationales Forum zum Austausch von Wissen und Erfahrungen über Anwendungen der Geoinformatik. Im Jahre 2009 fand anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Master-Studiengangs Photogrammetry and Geoinformatics ein fünftägiger Kongress in Stuttgart statt. Seitdem wird die Summer School „Applied Geoinformatics for Society and Environment (AGSE)“ einmal jährlich mit wechselnden Schwerpunkten an unterschiedlichen Orten durchgeführt: 2010 Arequipa, Peru; 2011: Nairobi, Kenia; 2012: Johor Bahru, Malaysia. Im Malaysia trafen sich über 50 Alumni aus mehr als 20 Ländern. Der thematische Schwerpunkt der Summer School lag auf den UN Milleniumszielen sowie der Verbreitung von Open Source und Open Data. Die Veranstaltungsreihe – unterstützt durch die HFT Stuttgart, den DAAD und Unternehmen – zeigt die Bedeutung der Geoinformatik und belegt den sehr guten und intensiven Kontakt zwischen Alumni und Lehrenden über viele Jahre hinweg. Wechselseitiger Austausch, Vorträge, Präsentationen und Workshops aller Beteiligten kennzeichnen den partizipativen, internationalen Ansatz. Veröffentlichungen unter

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.