Das Buch hat sich ... bei praktischen Projekten als wertvolle Hilfe erwiesen. Es kann dem mit der Einführung und auch dem Betrieb eines GIS Beauftragten einen wertvollen Gesamtüberblick geben, vor allem aber die gegebenen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Es deckt nicht nur die GIS-Einführung ab sondern gibt darüber hinaus auch Hinweise, wie ein vorhandenes GIS-System möglicherweise anzupassen ist. Es wird durch die von dem Autor unterhaltene bekannte Webseite gis-management.de vervollständigt.
Prof. Dr. Hardy Lehmkühler, DVW Baden-Württemberg 1/2015
Das informative Buch vermittelt erfolgsrelevante Aspekte für den gesamten Prozess - von der Planung bis zur Systemimplementierung.
Photogrammetrie, Fernerkundung, Geoinforamtion 2014
Die 3. Auflage wurde vollständig überarbeitet und orientiert sich am aktuellen Stand der Technik, vor allem in Bezug auf Client-Serverund Webtechnologien, cloudbasierte sowie OGC-konforme Dienste und Standards. Eine Einführung in XML und die ModelIierungssprachen UML und XML Schema verschafft Ihnen die Grundlage, Standards zu versteben und objektorientierte Modelle selbst definieren zu können.
tema 04/2014
Die Einführung und das Management von Geoinformationssystemen steIlen an jede Organisation hohe Anforderungen in Bezug auf Qualifikation, Organisation und Finanzierung. Das informative Buch vermittelt erfolgsrelevante Aspekte für den gesamten Prozess - von der Planung bis zur Systemimplementierung.
Geomatik 1/2014
Die Einführung von Geoinformationssystemen in vielfältige Prozesse der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft gewinnt nicht erst seit E- und Open-Government an Bedeutung. Der Erfolg eines GIS hängt allerdings maßgeblich von dessen zielorientierter Einführung und Nutzung im Unternehmen ab. Mit dem vorliegenden Buch können die erforderlichen strategischen Grundlagen erarbeitet werden. Dabei gelingt es dem Autor, auf den ersten knapp 35 Seiten einen umfassenden Überblick über Begriffe und Grundlagen heutiger GIS zu geben. Dem folgt ein Überblick über, die Möglichkeiten der Datenhaltung.Management von Geoinformationssystemen stellen an jede Organisation hohe Anforderungen In Bezug auf Qualifikation, Organisation und Finanzierung. Das informative Buch vermittelt erfolgsrelevante Aspekte für den gesamten Prozess - von der Planung bis zur SystemimpJementierung.
Die Bedeutung eines elektronischen Netzwerks zur Kommunikation und zum Datenaustausch bis hin zur Cloud Thematik wird in Kapitel 4 Kommunikation aufgegriffen. Hier wäre ein Bezug zu der europäischen INSPIRE-Richtlinie bzw. den Initiativen der Geodateninfrastruktur Deutschland hilfreich gewesen, zumal hier mit den Geodatenzugangsgesetzen und der Verwaltungsvereinbarung GDI DE von Bund und Ländern für die öffentliche Verwaltung rechtlich und organisatorisch bindende Vorgaben in einem strategischen Geodatenmanagement zu berücksichtigen sind.
Im zweiten Teil des Buches wird das geplante GIS-Projekt auf der Grundlage eines umfassenden Projektmanagements beschrieben. In Kapiteln zur Strategischen Planung, der Ist-Erhebung und einer Anforderungsanalyse wird der Leser an die erforderliche konzeptuelle Modellierung und die fachliche sowie informationstechnische Konzeptentwicklung schrittweise herangeführt. um sich schließlich nach einer Kosten-Nutzen-Betrachtung in Kapitel 10 für ein System entscheiden zu können. Aufgrund der hohen investiven aber auch der permanenten betrieblichen Kosten eines GIS dürfte der Kosten/Nutzen-Aspekt gleichsam für neue und bereits bestehende Strukturen für die mit!beantragende wie auch bereitstellende Stelle interessant sein.
Prof. Dr.-Ing. Behr begleitet seine Leser abschließend bei der Systemeinführung, Datenerfassung/Obernahme bis hin zum eigentlichen Systembetrieb, so dass alle Grundlagen für ein erfolgreiches strategisches GIS-Management gegeben sind.
Seine Aussagen sind ausführlich · recherchiert und verständlich beschrieben. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass bei der praktischen Umsetzung seines rein strategischen Ansatzes die eine oder andere Thematik je nachAusgangslage zu vertiefen wäre.
Das Buch richtet sich nach Aussage des Autors an Geoinformatiker, Kartographen, Geographen, Vermessungsingenieure und Informatiker,. die mit der Einführung eines GIS betraut sind. Es findet gleichsam Verwendung in der wissenschaftlichen und praxisbezogenen Ausbildung und ist damit Ausbildern wie auszubildenden grundsätzlich zu empfehlen.
Auch wenn in vielen öffentlichen Verwaltungen Geoinformationssysteme bereits operativ genutzt werden, so kann das vorliegende Buch bei der Evaluation bzw. Qualitätskontrolle vorhandener Strukturen ebenso unterstützen wie bei der Neuausrichtung des für ein funktionierendes E-Governrnent unabdingbaren strategischen GIS-Managements.
Andre Caffier, Ministerium für Inneres und Kommunales NRW, NÖV NRW 3/2014
Mit Fachbüchern aus dem Wichmann Verfag sind Sie fachlich Immer gut informiert: - Umfassende Informationen füOr die Einführung und das Management von Geoinformationssyslemen - Erläuterung der Grundlagen zur Bewertung der Systemansätze - Beschreibung aller Projektphasen (von der Ist-Erhebung und Anforderungsanalyse bis zur Realisierung) - Aktueller Stand der Technik hinsichtlich Weblechnologien und GIS-Normung. Die Einführung und das Management von Geoinformationssystemen stellen an jede Organisation hohe Anforderungen In Bezug auf Qualifikation, Organisation und Finanzierung. Das informative Buch vermittelt erfolgsrelevante Aspekte für den gesamten Prozess - von der Planung bis zur SystemimpJementierung.
lifepr.de, 2014
In diesem Buch wird für die Systemeinführung und Nutzung abschnittsweise ein phasenorientiertes Vorgehen vorgestellt. Es gliedert sich dazu in zwei wesentliche Teile. Der erste Teil präsentiert dem Leser in den Kapiteln 1 bis 4 die Grundlagen, die für das Vorgehen sowie für die Einschätzung und Bewertung verschiedener Systemansätze nötig sind. Hier werden Eigenschaften von Projekten betrachtet und begriffliche Festlegungen für Geoinformationssysteme gegeben. ModeUierungsansätze durch vektorielle und rasterorientierte Strukturen und Attributdaten bis hin Z;.u multimedialen Ansätzen werden vorgestellt. Im zweiten Teil der KapitelS bis 14 werden die Projektphasen von der Projektauslösung bis zum Systembetrieb vorgestellt. Inhalte der übergeordneten, strategischen Planung sowie Form und Ablauf von Ist-Erhebung und Anfarderungsanalyse werden ebenso behandelt wie die Inhalte der konzeptuellen ModelIierung.
Durch Datenmodellierung und fachliche und informationstechnische Kanzeptentwicklung werden die Eigenschaften der künftigen Informatiansarchitektur festgelegt, durch die Kosten-Nutzen-Untersuchung bewertet und in der Ausschreibung veröffentlicht. Die Schritte einer Systemauswahl werden inhaltlich beschrieben. Aufgrund des Systementscheids erfolgt die Einführung des ausgewählten Systems innerhalb des Unternehmens. Mit der Phase der Datenübernahme und -erfassung geht das GIS in die operationelle Nutzung über. Die BesGhreibung der Projektphasen geschieht jeweils mit Blick auf die Systemeinführung und umfasst auch personelle und organisatorische Aspekte.
Der Autor hat auch in der neu bearbeiteten 3. Auflage ein umfassendes Fachbuch geschaffen, welches das Management der GIS-Implementierung vortrefflich beschreibt. Es orientiert sich am aktuellen Stand der Technik, vor allem in Bezug auf Client-Serverund Webtechnologien, c!oudbasierte sowie OGC-konforme Dienste und Standards. Trotz der Verallgemeinerung bei der Beschreibung der Prozessschritte - die den unterschiedlichen Anforderungen in den jeweiligen Umgebungen geschuldet ist - bietet dieses Fachbuch einen äußerst hilfreichen Leitfaden für den gesamten Prozess von der Planung bis zur Systemimplementierung. Dem Autor gelingt eine sehr gute Überleitung von der Theorie hin zur Praxis. Zahlreiche Abbildungen verdeutlichen die Zusammenhänge.
Das sehr empfehlenswerte Lehr- und Arbeitsbuch richtet sich zum einen an Geoinformatiker, Kartografen, Geografen, Vermessungsingenieure und Informatiker, die innerhalb ihrer Organisation mit der Aufgabe der Systemeinführung oder des Systemmanagements betraut sind. Für Berater ist es ein Leitfaden, um kompetent GIS-Projekte begleiten zu können. Des Weiteren leistet es einen Beitrag zur wissenschaftlichen und gleichzeitig praxisbezogenen Ausbildung für Studierende.
Robert Beilich, Bonn, VDVMagazin 4/2014
Auch in der 3. Auflage gelingt es dem Autor, das umfangreiche Projekt einer GIS-Auswahl klar zu strukturieren und die notwendigen Kenntnisse wohldosiert dem Leser zu vermitteln. Damit bildet das Buch einen verlässlichen Leitfaden für jeden Projektleiter. Durch die umfangreichen Literaturhinweise können einzelne Aspekte ggf. noch vertieft werden. Damit füllt das Buch hervorragend die Lücke zwischen der klassischen GIS-Grundlagenliteratur auf der einen und dem theoretischen Projektmanagement auf der anderen Seite.
Prof. Dr. Robert Seuß, DVW Hessen/DVW Thüringen Mitteilungen, Heft 2/2014
Die Einführung und das Management von Geoinformationssystemen stellen an jede Organisation hoheh Anforderungen in Bezug auf Qualifikation, Organisation und Finanzierung, die ein strategisch ausgerichtetes Vorgehen nötig machen. Dazu vermittelt der Band ganzheitlich erfolgsrelevante Aspekte für den gesamten Prozess - von der Planugn bis zur Systemimplementierung.
IRB 2014-484
… Das Buch richtet sich in erster Linie an den Personenkreis, der mit der Einführung eines GIS oder dem Systemmanagement betraut ist. Ziel und Wunsch des Autors ist es auch, einen Beitrag zur studentischen Ausbildung für eine spätere Tätigkeit im GIS-Bereich zu leisten. Dafür kann der aktuelle Band uneingeschränkt empfohlen werden.
Mitteilungsblatt DVW Bayern 2/1999
Dem GIS-Neuling bietet das vorliegende Buch einen umfassenden Überblick über den gesamten Bogen der Aufgaben beginnend von der Einleitung eines Projekts über Systemauswahl bis zum Betrieb des Informationssystems. GIS-Experten vor allem in technischen Belangen hingegen finden zahlreiche nützliche Hinweise über die verschiedenen Projektphasen. …
Sehr hilfreich für die praktische Umsetzung ist die umfangreiche Checkliste im Anhang des Buches.
B. Jüptner, Österr. Zeitschrift für Vermessung & Geoinformation, 4/1998
Der Autor … hat mit dem vorliegenden Buch ein umfassendes Werk zum Thema Geoinformationssysteme präsentiert. …
Alle Schritte zur Einführung eines Geoinformationssystems, von der konzeptionellen Arbeit bis zum laufenden Betrieb, werden klar und verständlich dargestellt. …
Im Anhang finden sich neben einer Reihe beispielhafter Geoinformationssysteme auch Checklisten, die für den praktischen Einsatz bei den einzelnen Arbeitsschritten äußert hilfreich sein können.
Für mich als IT-Koordinator und Verantwortlicher der EDV im bereich ATKIS ist dies Buch mittlerweile ein Ratgeber bei der täglichen Arbeit geworden.
Harald Ohmstede, Wiesbaden, DVW-Hessen-/DVW-Thüringen-Mitt. 1/1999
Order / Bestellen